Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Lage | Kontakt

Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Fleckenbrunnen

Alter Dorfbrunnen

Der Fleckenbrunnen vor der Sanierung
Der Fleckenbrunnen vor der Sanierung

Der Fleckenbrunnen aus dem Jahre 1758 war einst die größte Quelle der Markung. Es handelte sich um einen Schöpfbrunnen. Der Korber Fleckenbrunnen hatte früher eine wichtige Bedeutung für Korb: Beim Wasserholen konnte man hier ein Schwätzle halten. Das quadratische Brunnenhaus steht auf hölzernen Eckpfosten.

Der Fleckenbrunnen vor der Sanierung
Der Fleckenbrunnen vor der Sanierung

Es hat ein vierseitiges Zeltdach mit profiliertem Gebälk. Das Brunnenhaus wurde 1894 instandgesetzt. Seitdem prangt auf dem Dach auch eine Wetterfahne. Im östlichen Gebälk sind die Namen von Georg Christoph Schwarzl (Schultheiß) und Bürgermeister Hans Georg Weißhaar verewigt. Der Brunnen steht heute unter Denkmalschutz. Der Fleckenbrunnen befindet sich in der Winnender Straße / Ecke Seestraße.

Die Lage des Fleckenbrunnens im Ortsplan

Im Jahr 2012 wurde der denkmalgeschützte Brunnen grundlegend saniert. Nach Auffassung des Landesamts für Denkmalschutz ist die Instandsetzung außerordentlich gelungen. Das Brunnenhaus steht bereits seit Februar 1929 unter Denkmalschutz. Diese Tatsache unterstreicht die denkmalschutzrechtliche Bedeutung des Bauwerks, da in den 1920er Jahren nur einige, ganz besonders wertvolle Objekte unter Denkmalschutz gestellt wurden.

Der frisch sanierte Fleckenbrunnen
Der frisch sanierte Fleckenbrunnen

Weitere Informationen

Optimal orientiert!

Mit dem Ortsplan der Gemeinde Korb haben Sie den perfekten Überblick!

Weiter zum Digitalen Ortsplan