Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Korb aktuell

Großer Publikumsansturm bei der Einweihung des Seeplatzes und des Alten Friedhofs

Bei herrlichstem "Gartenschau-Wetter" waren die Gäste in die neue Korber Ortsmitte geströmt, um das neu gestaltete Areal zu begutachten. Die Jugend des Handharmonikaclubs Korb und die Gruppe "Sax & Drums" der Musikschule Unteres Remstal umrahmten den offiziellen Festakt musikalisch. Die Kinder der drei Gemeindekindergärten trugen das selbst gedichtete "Lied über Kor" vor und das Maskottchen Remsi brachte nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Mit Weißwürsten und kühlem Weißbier sorgte der Handharmonikaclub für das leibliche Wohl und wer wollte, konnte mit einem Glas Sekt auf das neue Gartenschau-Projekt anstoßen. Bürgermeister Jochen Müller bedankte sich bei den Planern, Architekten und Handwerksbetrieben für die Neugestaltung des rund 4000 Quadratmeter großen Platzes. Auch den Gemeinderat schloss er in seinen Dank mit ein, der mit seiner Zustimmung den neuen großen Garten rund um den Korber See erst möglich machte. Am Verkaufsstand des "Korber Lädles" war die Nachfrage nach den Bienen zum selbst bemalen so groß, dass schon bald Nachschub geordert werden musste. Auch die Treppenstufen-Patenschaften für den Turm "Fernsehen in Korb" und der Vorverkauf der RemstalCards fanden starken Anklang. Besonderen Spaß hatten die jungen Besucher, sich vor dem "Magic Mirror" ablichten zu lassen und sich auf eine "Reise durch das Remstal" zu begeben. In den Räumlichkeiten des Gebäudes Seestraße 1 eröffnete die Arbeitsgruppe "Kunst & Kultur" des Korber Leitbilds eine facettenreiche Kunstschau unter dem Motto "Alles fließt" in Anlehnung an das Unendlichkeits-Logo der Remstal Gartenschau 2019.

Auch auf dem Alten Friedhof waren die aufgestellten Stühle schnell belegt. Gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Gartenschau-GmbH und Oberbürgermeister von Schorndorf Matthias Klopfer eröffnete Bürgermeister Müller die umgestaltetete Parkanlage. Nach den musikalischen Klängen des Streicher-Ensembles der Musikschule Unteres Remstal verzauberte das Korber Ausnahme-Talent Lewin Creuz die Zuhörer mit seiner Geige. Anschließend verkaufte die Gemeinschaftsschule auf dem Rathausparkplatz Kaffee und Kuchen und sorgte damit für einen gelungenen Abschluss der Großveranstaltung.

Gemeinderat Jürgen Klotz, Pächterehepaar des künftigen Kiosks auf dem Seeplatz Christos Drisis und Eleni Anozidou, Bürgermeister Jochen Müller und Planer Wolfgang Preuss mit dem Gartenschau-Maskottchen "Remsi"
Gemeinderat Jürgen Klotz, Pächterehepaar des künftigen Kiosks auf dem Seeplatz Christos Drisis und Eleni Anozidou, Bürgermeister Jochen Müller und Planer Wolfgang Preuss mit dem Gartenschau-Maskottchen "Remsi"
Lewin Creuz verzaubert auf dem neuen "Alten Friedhof" das Publikum mit seiner Geige
Lewin Creuz verzaubert auf dem neuen "Alten Friedhof" das Publikum mit seiner Geige

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7 - 9
71404 Korb
Fon: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
E-Mail schreiben
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
(Bauverwaltung von 10:00 bis 12:00 Uhr)
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr