E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Corona/COVID-19: Aktuelle Informationen

Inhalt

Auf dieser Seite finden Sie an zentraler Stelle alle Informationen zum Thema Corona/COVID-19 mit Bezug zur Gemeinde Korb.

Bund der Selbständigen Korb: Informationen über Bestelltelefone, Lieferservice und aktuelle Öffnungszeiten des Korber Einzelhandels

Wichtige Telefonnummern:

0711 904-39555Regierungspräsidium Stuttgart/Landesgesundheitsamt. Täglich, auch am Wochenende, zwischen 09:00 und 18:00 Uhr
07151 501-3000Gesundheitsamt des Rems-Murr-Kreises. Werktags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Öffnungszeiten des Rathauses:

  • Die Gemeindeverwaltung hat weiterhin nur nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet. Die regulären Öffnungszeiten finden Sie hier - zu diesen Zeiten kann unter 07151 9334-0 (Zentrale) oder 07151 9334-34, -35 und -38 (Bürgerbüro) jederzeit gerne ein Termin vereinbart werden
  • Beim Rathausbesuch ist Folgendes zu beachten: Die Maskenpflicht im Einzelhandel und im ÖPNV besteht auch bei Vorsprache im Rathaus. Besucherinnen und Besuchern steht jeweils an den Eingängen ein Desinfektionsmittelspender zur Desinfektion der Hände zur Verfügung
  • Sie müssen sich mit Namen und Adresse in eine ausliegende Liste eintragen, um mögliche Infektionsketten nachverfolgbar zu machen. Ihre Angaben werden selbstverständlich datenschutzkonform erhoben, verarbeitet, gespeichert und unverzüglich gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten benötigt werden

Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz

In der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) vom 13.12.2020 wurden unter anderem nachfolgende Regelungsinhalte vereinbart:

*   Private Zusammenkünfte: Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind weiterhin auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Falle auf maximal 5 Personen zu beschränken. Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.

  *   Weihnachtsfeiertage: Vom 24. Dezember bis zum 26. Dezember 2020 -als Ausnahme von den sonst geltenden Kontaktbeschränkungen- gilt während dieser Zeit auch Treffen mit 4 über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen zuzüglich Kindern im Alter bis 14 Jahre aus dem engsten Familienkreis, also Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandten in gerader Linie, Geschwistern, Geschwisterkindern und deren jeweiligen Haushaltsangehörigen zulassen, auch wenn dies mehr als zwei Hausstände oder 5 Personen über 14 Jahren bedeutet.

  *   Silvester: Am Silvestertag und Neujahrstag wird bundesweit ein An- und Versammlungsverbot umgesetzt.
Darüber hinaus gilt ein Feuerwerksverbot auf durch die Kommunen zu definierenden publikumsträchtigen Plätzen.

  *   Einzelhandel: Der Einzelhandel wird ab dem 16. Dezember – vorbehaltlich der genannten Ausnahmen (Lebensmittel, Weihnachtsbaumverkauf etc.) – bis zum 10. Januar geschlossen.

  *   Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege: Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen.

     *   Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege, bleiben weiter möglich.


  *   Schulen: Schulen und Kindertagesstätten werden in diesem Zeitraum grundsätzlich geschlossen oder die Präsenzpflicht wird ausgesetzt. Es wird eine Notfallbetreuung sichergestellt und Distanzlernen angeboten. Für Abschlussklassen können gesonderte Regelungen vorgesehen werden.

  *   Gottesdienste: Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen sowie die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften sind nur noch unter den im Beschluss genannten Vorgaben zulässig (u. a. Mindestabstand, Maskenpflicht, kein Gesang).

  *   Hotspotstrategie: Für besonders betroffene Regionen soll es auch weiterhin verschärfende Regelungen (u. a. Ausgangsbeschränkung) anhand der Inzidenzwerte geben.

  *   Reisen: Erneuter Appell auf nicht notwendige Reisen weitestgehend zu verzichten.


  *   Überbrückungshilfen: Die betroffenen Unternehmen, Soloselbständigen und selbständigen Angehörigen der Freien Berufe werden auch weiterhin finanziell unterstützt; dafür steht die verbesserte Überbrückungshilfe III bereit.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7-9
71404 Korb
Tel.: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
gemeinde(via)korb.de
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

#KorbHilftSich

Hilfetelefon: 07151 9334-0
E-Mail: korbhilftsich(via)korb.de