Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Wandern und Radfahren in Korb

Wandern und Radfahren in und um Korb

Skulpturen entdecken, Steinzeit erfahren oder einfach die Aussicht genießen. Jeder Wandertyp kommt in Korb auf seine Kosten!

Starenweg, Speidelweg, Kuckuckweg, Steinzeitrundweg, Skulpturenrundweg "Köpfe am Korber Kopf" und Tour de Korb - bitte runterscrollen!
Geologischer Lehrpfad
Obstbaumlehrpfad Dornhau
Jakobsweg

Outdooractive-Links:
Wandern rund um Korb, 4 Wanderwege
Wanderung um den Korber Kopf
Zweite Wanderung um den Korber Kopf

Radtouren:
Korber-Kopf-Route
Weinbergtour

Starenweg - KO1

Abwechslungsreiche Ortstour:

Ab dem Seeplatz durch den Korber Ortskern, vorbei an zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten wie Fleckenbrunnen, Alte Kelter, Rathaus, evangelische Kirche, Bibelgarten, führt der Weg über die Parkanlage Alter Friedhof in Richtung Weinberge.

Über Weinbergstufen geht es zum Berghäusle, einem wunderschönen Aussichtspunkt mit gemütlichen Rastmöglichkeiten. Kunstinteressierte lockt der Skulpturenrundweg „Köpfe am Korber Kopf“. Weiter geht es durch die Weinberge und Streuobstwiesen oberhalb von Korb an einer gefassten Quelle und der Neuen Kelter vorbei. Entlang des Hörnlesbachs führt der Weg nach Steinreinach zur Kirchenruine St. Wolfgang, dem einzigen Campanile im Remstal. Vor dort aus ist es nicht mehr weit zum Ausgangspunkt Seeplatz, der mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen einlädt.

Karte, Wegbeschreibung, Anfahrt und Wegpunkte im praktischen PDF zum Downloaden und Mitnehmen

Tour auf Outdooractive (externer Link)

Speidelweg - KO2

Vielseitige und landschaftlich sehr attraktive Rundtour:

Vom Wanderparkplatz Hanweiler Sattel geht man entlang der Weinberge über den geologischen Lehrpfad zum Korber Kopf und weiter zum Skulpturenrundweg „Köpfe am Korber Kopf“ am Berghäusle. Dort bieten sich dem Besucher neben spektakulären Ausblicken auch gemütliche Sitzmöglichkeiten für eine Rast. Der Weg führt weiter durch die Weinberge und Streuobstwiesen oberhalb von Korb zu einer gefassten Quelle. An der Neuen Kelter vorbei geht man nun entlang des Hörnlesbachs bis zum Regenrückhaltebecken. Ab hier folgt man einer Straße über mehrere Kehren bis zum Aussichtspunkt "Hörnleskopf". Nach dem Abstieg empfiehlt sich eine Rast am Grill- und Spielplatz Hanweiler Sattel oder im Schützenhaus mit Biergarten. Der Ausgangspunkt Wanderparkplatz Hanweiler Sattel ist nach wenigen Metern wieder erreicht.

Karte, Wegbeschreibung, Anfahrt und Wegpunkte im praktischen PDF zum Downloaden und Mitnehmen

Tour auf Outdooractive (externer Link)

Kuckuckweg - KO3

Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Rundwanderung durch Wald und Weinberge:

Die Wanderung beginnt an der Heckbachstraße (nach Fertigstellung am Steinzeitmuseum) bzw. alternativ am Wanderparkplatz zwischen Korb und Kleinheppach. Vorbei an einigen Stationen des Steinzeitrundweges und der Schutzhütte Belzberg führt die Strecke zum Grill- und Spielplatz „Beinsteiner Seele“. Von dort aus wandert man weiter zum Hörnleskopf, wo man mit einer tollen Aussicht für die Anstrengungen belohnt wird. Als nächste Rastmöglichkeit bietet sich der Grill- und Spielplatz Hanweiler Sattel oder das Schützenhaus mit Biergarten an. An einer gefassten Quelle und der Neuen Kelter vorbei führt der Weg entlang des Hörnlesbachs durch Streuobstwiesen zum Aussichtsturm „Fernsehen in Korb“. Nach dem Genuss des großartigen Panoramablicks sind in wenigen Minuten die beiden Ausgangspunkte erreicht.

Karte, Wegbeschreibung, Anfahrt und Wegpunkte im praktischen PDF zum Downloaden und Mitnehmen

Tour auf Outdooractive (externer Link)

Steinzeitrundweg - KO4

Wundervolle Ausblicke und die Steinzeit erleben:

Die kurze, sportliche und abwechslungsreiche Wanderung beginnt an der Heckbachstraße (nach Fertigstellung am Steinzeitmuseum) bzw. alternativ am Wanderparkplatz zwischen Korb und Kleinheppach. Beim Aufstieg wird man belohnt mit Einblicken in das Leben der Steinzeitmenschen. Fünf lebensgroße Silhouetten von Mammut, Höhlenbär und Co., ergänzt durch acht Infotafeln zu Themen wie Jagd, Behausung/Höhle, Werkzeuge und Waffen, usw., vermitteln Wissenswertes zur Besiedelung des Remstals während der Steinzeit. Der Kleinheppacher Kopf lädt mit seiner grandiosen Aussicht und einem gemütlichen Grill- und Spielplatz zu einer ausgiebigen Rast ein. Auch beim Abstieg werden die Wanderer wieder ins steinzeitliche Leben entführt. Der Weg führt vorbei am Aussichtsturm „Fernsehen in Korb“ zurück zu den Ausgangspunkten.

Karte, Wegbeschreibung, Anfahrt und Wegpunkte im praktischen PDF zum Downloaden und Mitnehmen

Tour auf Outdooractive (externer Link)

Skulpturenrundweg - 5

Jährlich wechselnder Skulpturenrundweg beim Berghäusle:

Seit 2007 gibt es zum Thema „Kopf“ die Kunstausstellung unter freiem Himmel. Die Kunstwerke stammen vom Korber Bildhauer Guido Messer sowie renommierten Künstlern, aber auch von Schulen und Vereinen. Sie zeigen, wie Kunst und Natur eine Beziehung zueinander finden. Die Köpfe wollen erfreuen, bestaunt werden und vielleicht sogar provozieren.

Hier gibt es weiterführende Informationen zum Skulpturenrundweg "Köpfe am Korber Kopf"

Karte, Wegbeschreibung, Anfahrt und Wegpunkte im praktischen PDF zum Downloaden und Mitnehmen

Tour auf Outdooractive (externer Link)

Tour de Korb

Der ca. 10 km lange ausgeschilderte Rad- und Wanderweg führt rund um Korb und Kleinheppach. Der Weg ist so ausgelegt, dass an jeder beliebigen Stelle angefangen werden kann. Die Beschreibung der Rundtour geht am Rathaus los.

Vom Rathaus führt der Weg über den Finkenweg zum Bergbecken. Dort muss die Winnender Straße überquert werden und man fährt den Sommerhaldenweg hoch bis zur verlängerten Römerstraße, wo sowohl nach rechts als auch nach links der Landesradweg Alb-Neckar weitergeht. Der Korber Radweg führt über die Römerstraße in Richtung Waiblinger Straße, die über eine Ampelanlage sicher überquert werden kann. Über die Südstraße geht es weiter zum Gewerbegebiet.

Von dort aus führt der Weg entlang des Heppachs Richtung Kleinheppach. Die Anbindung nach Großheppach ist ausgeschildert.

Über die Vordere Straße und Weinsteige geht es weiter in Richtung Korb bis zum Hanweiler Sattel. Von dort aus führt der Radweg teilweise durch die Weinberge wieder zurück zum Ausgangpunkt. Die aufgestellten Schilder weisen auf beliebte Ausflugsziele wie z.B. den Korber Kopf und das Berghäusle hin. Weiterhin wurden an den zentralen Knotenpunkten (z.B. Hanweiler Sattel) Orientierungsschilder angebracht. Auf diesen wird den Radfahrern und Wanderern die Radwegeführung rund um die Gemeinde Korb dargestellt.

Weitere Informationen

Freizeitkarte Remstal

Auf den Seiten des Remstal Tourismus e. V. finden Sie die interaktive "Freizeitkarte Remstal" mit vielen Ausflugszielen und Tourenvorschlägen für Wander- und Radrouten

Remstal Tourismus e. V.

Die Wein- & Erlebnislandschaft nur wenige Kilometer von Stuttgart entfernt. 19 Städte und Gemeinden sind Mitglieder des Tourismusvereins Remstal Tourismus e. V.

www.remstal.de