Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Korb aktuell

Die Korber Nachtwanderer: im Einsatz für ein respektvolles Miteinander der Generationen

Die Nachtwanderer
Die Nachtwanderer "on tour": Heidi Gröger, Dieter Nickel, Walter Schwarz, Manfred Leichnitz und Moritz Metzger

Bereits seit 2012 gehen die Nachtwanderer alle zwei bis vier Wochen in wechselnder Besetzung immer freitagnachts eine feste Route entlang definierter „Brennpunkte“ ab, um mit Korber Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Gespräch zu kommen. Sie wollen gegen Gewalt und Vandalismus aktiv werden, für ein respektvolles Miteinander eintreten und Vorbild sein. Sie sind aber keine „Hilfspolizei“: Sie geben Tipps und dienen als Ansprechpartner. Ihr Ziel ist es, ein Problembewusstsein für ein mögliches Fehlverhalten bei den Korber Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu schaffen und auf Missstände aufmerksam zu machen.

Ursprünglich ein Konzept aus den skandinavischen Ländern, initiierte das Korber Leitbild das Projekt in Korb gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung, der Polizei und der Volkshochschule. Hauptgrund waren immer wieder Vandalismus und auf dem Seeplatz stattfindende nächtliche Zusammenkünfte, die neben der Ortsjugend auch Jugendliche aus umliegenden Gemeinden anzogen und das subjektive Sicherheitsgefühl der anliegenden Bevölkerung beeinträchtigten. Seitdem die Nachtwanderer unterwegs sind, hat sich die Situation ortsweit nachhaltig gebessert. Von allen Seiten – sei es Bürgerschaft, Gemeinderat, Verwaltung und Jugendliche – werden die fünf Frauen und Männer für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit gelobt. Tatsächlich sind die Nachtwanderer bei den Jugendlichen seit vielen Jahren gern gesehen, denn sie begegnen ihnen auf Augenhöhe, nehmen sie Ernst.

Die Nachtwanderer – derzeit sind dies Heidi Gröger, Manfred Leichnitz, Walter Schwarz, Dieter Nickel und Moritz Metzger – tauchen also nicht mit dem erhobenen Zeigefinger auf: professionell geschult in Gesprächsführung, Deeskalationstechniken und Streitschlichtung und jederzeit erkennbar an ihren roten Jacken oder T-Shirts mit „Nachtwanderer“-Bestickung, sind sie keine Ordnungshüter, die verunsichern, beobachten, kontrollieren oder gar vertreiben wollen – im Gegenteil: sie wollen mit den Jugendlichen, die abends gerne an verschiedenen Plätzen im Ort „chillen“, ins Gespräch kommen, sie kennenlernen, sich mit ihnen austauschen. Und wenn jemand nicht mit ihnen sprechen möchte, gehen sie einfach weiter. Die schiere Präsenz der Nachtwanderer, ihr niederschwelliges Gesprächsangebot und das mittlerweile verfestigte Wissen, „die wollen uns nichts“, haben stark dazu beigetragen, dass Korb in den früher teils problembehafteten Abendstunden am Wochenende seit nunmehr vielen Jahren ein für alle Generationen angenehmes Pflaster ist.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7 - 9
71404 Korb
Fon: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
E-Mail schreiben
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
(Bauverwaltung von 10:00 bis 12:00 Uhr)
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr