Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Korb aktuell

Kunstschule Unteres Remstal: Von Stadtträumereien und Treibgutgärten

Kunstschulleiterin Christine Lutz. Bild: Kunstschule Unteres Remstal
Kunstschulleiterin Christine Lutz. Bild: Kunstschule Unteres Remstal

Neben der Volkshochschule und der Musikschule ist auch die Kunstschule Unteres Remstal ein kommunales Gemeinschaftsprojekt, das zusammen von Korb, Kernen, Waiblingen und Weinstadt getragen wird. Entsprechend ihrem Auftrag ist die Kunstschule für die Kunsterziehung, die Kunstvermittlung und die Weiterbildung in der Kunst verantwortlich. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt knapp 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mindestens eine Unterrichtseinheit, wie etwa einen Kunstworkshop, in der Kunstschule wahr – davon mehr als 600 aus Korb. Feste Kurse belegten 2018 830 Schülerinnen und Schüler, darunter 49 aus Korb. Zwischen 2011 und 2018 haben sich diese Schülerzahlen relativ stabil entwickelt, die Zahl Korber Schüler stieg dabei insbesondere von 2011 auf 2012 (35 auf 51) und von 2014 auf 2015 (50 auf 56) überproportional stark an. Seitdem ist das Niveau auch in Korb stabil geblieben.

Schulkooperationen und Teilnahme an Projekten wie der Remstal Gartenschau

Neben ihren regulären Klassen und der Kunstvermittlung sind insbesondere die Schulkooperationen ein integraler Bestandteil der Arbeit der Kunstschule Unteres Remstal, wie Leiterin Christine Lutz betonte. Im Schuljahr 2018/2019 hat es drei Kooperationsprojekte mit der Korber Gemeinschaftsschule gegeben, die über Landessonderfördermittel finanziert werden. Unter dem Motto „Wir träumen uns unsere Stadt“ ließen die Gemeinschaftsschülerinnen und -schüler ihrer Fantasie beim Basteln, Malen, Zeichnen, Gestalten und Bauen freien Lauf. Eine weitere Kooperation gab mit dem Kinderhaus „schau hinaus“, wo sich die Kindergartenkinder beim Basteln von Froschkönigen aus Lehm im freien Gestalten übten. Weitere externe Kooperationen fanden mit der Stuttgarter Hochschule für Gestaltung und Kommunikation, der Schillerschule Bad Cannstatt, den Selbsthilfegruppen Rems-Murr und dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart statt. Auch beim Kindergipfel im Landtag war die Kunstschule Unteres Remstal aktiv.
Im Rahmen der Remstal Gartenschau 2019 beteiligte sich Kunstschule an der Korber Highlight-Woche mit der an Kinder und Erwachsene gerichteten Mitmachaktion „Treibgutgarten“. 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreierten dabei mit Treibgut aus der Rems fantasievolle Blumen, Pflanzen und Bäume, die anschließend mit Erdfarben bemalt wurden.

Das Gremium bedankte sich für die umfangreiche und vielfältige Arbeit der Kunstschule Unteres Remstal und zeigte sich positiv überrascht,  dass auch im Erwachsenenbereich so viele Kurse angeboten werden.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7 - 9
71404 Korb
Fon: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
E-Mail schreiben
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
(Bauverwaltung von 10:00 bis 12:00 Uhr)
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr