E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Korb aktuell

Pressemitteilung 02 | Köpfe am Korber Kopf 15 und 16 - Ein Spaziergang, der befreit

Ein Spaziergang, der befreit:
Köpfe am Korber Kopf 15 und 16

 

„In diesen eingeschränkten (Corona-)Zeiten, bevor einem die Decke auf den Kopf fällt, wirkt ein Spaziergang in die landschaftlich hügeligen Höhen von Korb richtig befreiend!“ mit diesen Worten lädt Guido Messer, Kurator des Skulpturenrundweges, zum Spaziergang an den Korber Kopf ein; „Wenn dann auch noch Skulpturen von Standort zu Standort führen, dann gehen die Schritte ganz von alleine neugierig weiter“.

Im Rahmen einer - den Zeiten angepassten - telefonischen Pressekonferenz bestätigten Kurator Guido Messer und Korbs Bürgermeister Jochen Müller, dass sowohl seitens der Gemeinde als auch beim ehrenamtlichen Köpfe- Organisationsteam die Arbeit zur Freiluftausstellung am Korber Kopf weitergehen und erneut für eine nächste Skulpturenrunde angelaufen sind.

„Mit Freude, Mut und Kultur wollen wir, der Pandemie-Unbill zum Trotz, das neue Jahr beginnen“, zeigt sich Bürgermeister Müller überzeugt. Nach den Planungen des Köpfe-Organisationsteams wird es nicht nur Köpfe-Begegnungen für die noch laufende fünfzehnte Runde geben, sondern es stehen auch für die zehn Skulpturenplätze der Köpfe am Korber Kopf 16 bereits neue Skulpturen bereit oder es wird schon kräftig an diesen gearbeitet.

Drei Extra-Kulturangebote gibt es für die jetzigen Köpfe 15, die noch bis 24. April 2022 zu sehen sein werden.
Die „Kunst auf Briefmarken“: auf einem Bogen finden sich zehn Briefmarken zu je 80 Cent mit Motiven aller Köpfe-Skulpturen. Für acht Euro sind diese im Himmels-Kaufladen, bei Foto Manhart, im Korber Lädle, bei Optik-Müller, über das Rathaus unter Telefon 07151/9334-0 oder über die Köpfe-Projektgruppe unter Telefon 07151/305982 erhältlich.
Es wird ein zweiter Extra-Termin bei der Volkshochschule Unteres Remstal unter der Nummer 22F20512 für den Samstag, 23. April 2022 angeboten: der nachmittägliche Kunstspaziergang „Abschied von den Köpfen 15“ mit Ruth Messer und einer Frühlings-Weinprobe zum Abschluss.
Zum Dritten ist eine Finissage in Vorbereitung. Ein „Kunstfrühstück am Weizenkorn“ soll es am Sonntag, 24. April 2022, um 11:00 Uhr am Standort 10 des Skulpturenrundgangs geben. In Lesung, Schauspiel und Musik wird das Thema „Wachstum“ umkreist, inspiriert von der dortigen Skulptur „Großes Weizenkorn“ des Bildhauers Hermann Bigelmayr.

Am 8. Mai soll an allen zehn Standorten Neues stehen. „Die nächste Runde ist in Vorbereitung“, freut sich Bürgermeister Müller und dankt dem ehrenamtlich tätigen Köpfe-Team mit Kurator Guido Messer, dessen Frau Ruth Messer sowie Annemarie Luithardt und Dr. Manfred Schneider. Gerade in Zeiten der Kontaktbeschränkungen sei viel Mut und Energie nötig, um „diese wichtige Kulturarbeit zu tun“, die auch von Seiten der Gemeinde und den Damen und Herren des Gemeinderates unterstützt werde. Im Haushalt 2022 sind die Mittel für den Korber Köpfe-Skulpturenrundweg erneut bereitgestellt. Unterstützt wird das Kulturprojekt überdies von der Volksbank Stuttgart eG und Süwag, von örtlichen Handwerksbetrieben und durch Mittel des Landes Baden-Württemberg.

Ein erster Ausblick auf die 16. Köpfe-Ausstellung lässt Skulpturen verschiedener Dimensionen und Gewichte in verschiedenen Materialien wie Eisen, Cortenstahl, Edelstahl, Bronze, Stein, Holz, Bambus und wachsendem Weidengeflecht erwarten. Von Guido Messer wird ein neues Werk an den Korber Kopf kommen („Kl. Denkmal von der Erde“), von Bildhauerin Beate Debus kommt eine Fünferreihe mit Bronzeköpfen, Randolf Pirkmayer stellt seinen „grimmig verzahnten Kopf“ vor und Horst Peter Schlotter ist mit drei Kopf-Figuren dabei. Dass dieses Mal Werner Pokorny mit „Wheel“ und Reinhard Scherer mit „Dynamischer Raum“ dabei sind, freut Guido Messer besonders, denn längst war es sein Wunsch, diese beiden Künstler am Korber Kopf zu zeigen. Eine Besonderheit kommt mit der Arbeit „Rex est audiens (Wer zuhört ist König)“ von Land Artist David Klopp. In Kooperation mit dem Metallgestalter Albrecht Rühle und dem Schreiner Wolfgang Schmid wird er einen großen „Ohrenthron“ am Korber Kopf errichten, besteigbar und mit einem aus dem Boden wachsenden, grünenden Weidengeflecht.

Doch bei den zukünftigen Köpfen gibt es noch viel mehr zu sehen und zu entdecken: für die drei Amateurstandorte sind mehr als 50 Kreative beim Bildhauern, Modelle bauen, bei Entwurf und Ausführung verschiedenster Kopfobjekte fleißig tätig. Dabei sind die Bildhauerklasse der Kunstschule Unteres Remstal, die Salier-Gemeinschaftsschule Waiblingen und zum ersten Mal das Max-Planck-Gymnasium Schorndorf vertreten.

Das Köpfe-Team wie auch die Gemeindeverwaltung wünscht sich, dass „das längst über die Orts- und Kreisgrenzen hinaus bekannte Kunstprojekt der Köpfe am Korber Kopf (welches) für Spaziergänger, Wanderer und Kunstinteressierte ein fester Bestandteil im Kunstkalender (ist)“ eine gebührende Eröffnungsfeier begehen kann, aber wie auch immer sich die Pandemie entwickeln wird: die neuen Skulpturen und Kopf-Objekte stehen ab 8. Mai für die Besucher bereit.

 

Bild: Ruth Messer, Korb
Bildtitel: Gewaltig und schwer: an Standort zehn soll die Finissage
Bild: Ruth Messer, Korb
Bildtitel: Gewaltig und schwer: an Standort zehn soll die Finissage "Kunstfrühstück am Weizenkorn" am 24. April 2022 stattfinden. Diese Tage zeigt sich die Skulptur mit winterlichem "Flaum".
Zeichnung: David Klopp, Winterbach
Bildtitel: Eine erste Skizze als Vorausblick auf die nächste Köpfe-Runde: Land Artist David Klopp und Mitarbeiter werden eine
Zeichnung: David Klopp, Winterbach
Bildtitel: Eine erste Skizze als Vorausblick auf die nächste Köpfe-Runde: Land Artist David Klopp und Mitarbeiter werden eine "lebende" Skulptur schaffen. Titel: Rex est audiens (Wer zuhört ist König).

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7-9
71404 Korb
Tel.: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
gemeinde(via)korb.de
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
(Bauverwaltung von 10:00 bis 12:00 Uhr)
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr