Gemeinde Korb
E-Mail Kontakt

Seiteninhalt

Korb aktuell

Vorsicht! Schulanfänger im Straßenverkehr

Schulwegpläne in der Korber App und auf der Homepage

Wie bereits in den Jahren zuvor hat die Gemeinde auch dieses Jahr wieder Schulwegpläne für die Gemeinschaftsschule Korb mit den Standorten Urbanstraße und Endersbacher Straße und ein Radschulwegplan für den Standort Brucknerstraße erstellt, denn unsere Schülerinnen und Schüler sollen sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen!

Die Gemeinde leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der kleinsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer. Die ausgewiesenen Schulwege stellen lediglich Empfehlungen der Gemeinde dar und sind nicht verbindlich.

In diesem Jahr werden die Korber Schulwegpläne und der Radschulwegplan aus Umweltaspekten nicht mehr in Papierform an die neuen Erst- und Fünftklässler ausgegeben, sondern sie sind ab sofort in der neuen Korber App und unterhalb dieser Meldung verfügbar. Damit der Schulwegplan seine Funktion erfüllt, ist es wichtig, dass die Eltern den Schulweg mit ihrem Kind einüben. So schaffen Sie die besten Voraussetzungen für einen sicheren und unfallfreien Schulweg.

 

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Schulanfänger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der kommenden Woche ist es wieder soweit: Die Sommerferien sind vorbei, die Schule beginnt. Was für manche bereits Routine ist, da sie schon in einer höheren Klasse oder aber in der weiterführenden Schule sind, beginnt mit der Einschulung für die Erstklässler ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden nicht nur mit vielen Themen wie Schreiben, Lesen, Rechnen in Berührung kommen, auch der Schulweg in die oder von der Schule nach Hause gehört hier mit dazu. Viele sind jetzt mit dem Bus oder zu Fuß alleine unterwegs und müssen sich im Straßenverkehr zurechtfinden.

Nicht nur die Kinder sind in den ersten Schultagen aufgeregt, auch das Gefühl der Eltern ist von einer gewissen Anspannung geprägt. Der Weg zur Schule soll für alle Kinder möglichst sicher sein. Leider gibt es immer wieder so genannte „Schulwegunfälle“, die aber durch mehr Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer verringert oder vermieden werden können. Insbesondere Schulanfänger sind im Straßenverkehr gefährdet, da sie auf dem Schulweg in der Regel erstmals auf sich allein gestellt sind.
Deshalb gibt es in Korb Schulwegpläne/Schulwegempfehlungen für die Gemeinschaftsschule Korb mit den Standorten Urbanstraße und Endersbacher Straße. Des Weiteren wurde ein Radschulwegplan für den Standort Brucknerstraße erstellt.

Dabei ist wichtig den Schulweg mit den Kindern einige Male – optimaler Weise vor Schuleintritt – zu üben. Hierbei spielt die Vorbildfunktion der Eltern eine große Rolle. Die im Schulwegplan ausgewiesenen Schulwege stellen lediglich Empfehlungen der Gemeinde dar.

Über die Baustellen, die sich auf dem Schulweg befinden und die Schülerinnen und Schüler vor geänderte Situationen stellen, wird – sofern zeitlich möglich – im Mitteilungsblatt informiert.

Ich bedanke mich herzlich bei den Verantwortlichen der Gemeinschaftsschule und der Polizei für die konstruktive Zusammenarbeit am Projekt „Sicherer Schulweg“, die auch für das kommende Schuljahr so reibungslos funktioniert hat.

Jochen Müller
Bürgermeister

 

Tipps für das Schulwegtraining

Der Verkehrserziehungsdienst des Polizeipräsidiums Aalen hat hier einige Tipps zusammengestellt, wie der Schulweg für unsere Schüler sicherer gestaltet werden kann:

Schulwegtraining durch die Eltern

•    Üben Sie den Schulweg und das richtige Verhalten mehrfach vor dem ersten Schultag ein!
•    Suchen Sie den sichersten Schulweg! Der "kürzeste" Schulweg ist nicht immer der sicherste!
•    Ihr Kind sollte die Straße möglichst wenig überqueren müssen!
•    Gesicherte Überwege benutzen (Ampel und Zebrastreifen)!
•    Nie zwischen parkenden Fahrzeugen die Straße überqueren, sondern Kreuzungen Einmündungen oder andere übersichtliche Stellen suchen!
•    Bevor das Kind allein zur Schule geht, achten Sie darauf, ob es am Bordstein immer anhält, den Blickkontakt mit dem Fahrzeugführer sucht, das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer berücksichtigt, die eigenen Absichten deutlich anzeigt und die Geschwindigkeit von Fahrzeugen abschätzen kann.
•    Genügend Zeit für den Schulweg einplanen! Ca. 10 Minuten vor Schulbeginn am Schulhaus sein.
•    Sicherheit durch Sichtbarkeit!
Helle und bunte Kleidung; Sicherheitsdreiecke oder gelbe Mützen;
reflektierende Schulranzen.
•    Ihr Kind sollte weitgehend selbständig am Straßenverkehr teilnehmen können!


Vorbildfunktion der Eltern im Straßenverkehr

•    Zum Tagesanfang keine Hektik verbreiten; Frühstück am besten gemeinsam und in Ruhe!
•    Benutzen Sie immer vorhandene Gehwege und Überquerungshilfen!
•    Bleiben Sie vor dem Überqueren der Straße am Bordstein kurz stehen!
•    Schauen Sie sich vor dem Betreten der Fahrbahn nach beiden Seiten um!
•    Gehen Sie nie bei „ROT“ über eine Ampel oder quer über die Straße!
•    Schlängeln Sie sich nicht zwischen parkenden oder haltenden Fahrzeugen durch!
•    „Kluge Köpfe schützen sich!“ Tragen auch sie beim Radfahren einen Fahrradhelm!
•    Starten Sie Ihr Fahrzeug nie, bevor nicht alle Insassen geeignet gesichert sind!
•    Beachten Sie grundsätzlich alle Regeln im Straßenverkehr, denn Kinder lernen in starkem Maße durch Nachahmung. Sie sind auf die Vorbildfunktion der Eltern angewiesen!


Autofahrer

•    Fahren Sie in der Zeit des Schulbeginns besonders vorsichtig und achten Sie auf Schulanfänger am Straßenrand!
•    Grundsätzlich gilt: Im Bereich einer Schule oder an Bus- und Bahnhaltestellen immer mit erhöhter Aufmerksamkeit und Bremsbereitschaft sowie mit verringerter Geschwindigkeit fahren!
•    Stets vorsichtig und vorausschauend fahren!
•    Tempolimits beachten! Im Zweifelsfalle eher zu langsam als zu schnell fahren.
•    Vor Antritt der Fahrt ausreichend Zeitreserven einplanen, da Zeitmangel zu Unaufmerksamkeit verleitet!
•    Sind Kinder in Sichtweite, so ist die Geschwindigkeit deutlich zu reduzieren. Dies gilt vor allem dann, wenn sie die Fahrbahn überqueren wollen, insbesondere an Fußgängerüberwegen mit Zebrastreifen ist eine vorausschauende Fahrweise geboten.

Die Gemeindeverwaltung bittet Sie, die straßenverkehrsrechtlichen Regelungen im Hinblick auf einen sicheren und unfallfreien Schulweg unserer Kinder zu beachten! Denn von allen Schulwegunfällen ereignete sich etwa jeder siebte auf dem Weg zur Grundschule.

Die Schulwegempfehlungen werden über die Schulen an alle Erstklässler ausgegeben. Sie liegen auch im Rathaus aus und stehen unter www.korb.de unter der Rubrik Leben und Wohnen, Bildung und Betreuung, Schulen zum Download zur Verfügung.

Die Gemeinde Korb wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und viel Erfolg im Schuljahr 2018/2019 sowie stets einen sicheren Schulweg!



Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Korb
J.-F.-Weishaar-Straße 7 - 9
71404 Korb
Fon: 07151 9334-0
Fax: 07151 9334-23
E-Mail schreiben
Virtuelle Poststelle der Gemeinde Korb

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
(Bauverwaltung von 10:00 bis 12:00 Uhr)
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr